Ilmbrücke in Hilgertshausen wird erneuert - Start der Arbeiten Mitte Juli

    Schon lange ist bekannt, dass in Hilgertshausen die Ilmbrücke an der Staatsstraße 2050 erneuert wird. Nun geht es los. Die vorbereitenden Arbeiten beginnen am 19. Juli, ab dem 2. August ist die Brücke für den Verkehr gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November.

    Den Umleitungsplan finden sie hier ....

    Die Brücke der Staatstraße 2050 über die Ilm in Hilgertshausen wird komplett erneuert, da eine Sanierung nicht mehr wirtschaftlich ist. Im Zuge des Neubaus werden auch die Gehwege auf beiden Seiten auf 1,50 Meter verbreitert.

    Die Arbeiten beginnen am 19. Juli mit dem Bau einer provisorischen Behelfsbrücke für Fußgänger. Anschließend werden Versorgungsleitungen wie Strom- und Telekommunikationsleitungen umgelegt. Ab 2. August ist die Brücke dann für den Verkehr gesperrt, die Abrissarbeiten beginnen in der zweiten Augustwoche. Entgegen der ursprünglich angedachten Planung erhält die neue Brücke nun eine flache Gründung. Fundamente, Widerlager, Flügel und Überbau werden komplett in Ortbetonbauweise hergestellt. Die angepasste Konstruktion verkürzt die Bauzeit und macht das Bauwerk darüber hinaus auch günstiger. Ab 2. August leitet das Staatliche Bauamt den Verkehr großräumig um. Wer von Markt Indersdorf nach Hilgertshausen möchte, fährt über die Kreisstraßen 2, 15 und 8 ab Langenpettenbach über Pipinsried und Tandern nach  Hilgertshausen. Die Umleitung in die Gegenrichtung führt über die gleiche Strecke. Für den innerörtlichen Verkehr gibt es eine lokale Umleitung.

    Alle Nachrichten