Zwei weitere Defibrillatoren im Gemeindegebiet

    Durch die Anschaffung, Installation und Inbetriebnahme zweier weiterer Defibrillatoren stehen im Gemeindegebiet Hilgertshausen-Tandern nun insgesamt 6 Defibrillatoren mit 24/7 Zugänglichkeit zur Verfügung und erhöhen somit weiter die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger.

    Möglich wurde dies durch die Unterstützung der Bürgerstiftung Hilgerthausen-Tandern mit über 2.100 Euro und großzügigen weiteren Geldern von der Volksbank-Raiffeisenbank Dachau eG und der Sparkasse Dachau als die beiden örtlichen Banken.

    Die weiteren Defibrillatoren sind ab sofort einsatzbereit und befinden sich in Hilgertshausen an der Raiffeisenbank neben dem Briefkasten am Haupteingang und in Tandern am Sportheim des FC Tandern am unteren eingang auf der Nordseite des Gebäudes.

    Bürgermeister Markus Hertlein freute sich zusammen mit den weiteren Beteiligten sehr über die erfolgreiche Umsetzung des Projekts. Der Bürgermeister bedankte sich dabei insbesondere bei dem Stiftungsrat der Bürgerstiftung und 1. Vorsitzenden des Fördervereins First Responder - Helfer vor Ort Markus Hofner, der sich federführend um die Beschaffung der Geräte gekümmert hat.

    v.l. Bürgermeister Markus Hertlein, Markus Hofner, Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Susanne Boerner und Vorsitzender des FC Tandern Christian Hartinger
    v.l. Markus Hofner, Bürgermeister Markus Hertlein, Geschäftsstellenleiter der VoBa Raiba in Hilgertshausen Reinhard Josef Meinl mit Kolleginnen
    Alle Nachrichten